Amateurfunk-AG
DLØKSS
Katholische Schule Salvator
Fachbereich Physik, Wolf-G. Blümich, DL7PF
Fürst-Bismarck-Straße 8-10, 13469 Berlin-Waidmannslust
http://salvator.net/dl0kss


Es gibt leider keine Amateurfunk-AG mehr.

Die AfuAG gab es an der Salvatorschule von Oktober 2002 bis Ende 2008. Sie wurde von der Salvatorschule gemeinsam mit dem DARC-OV-Reinickendorf getragen. Bei wöchentlichen Treffen immer dienstags von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr in den Physik-Räumen der Salvatorschule wurden Schülerinnen und Schüler sowie einige Eltern und OV-Mitglieder zu Funkamateuren ausgebildet. Wir versuchten uns auch an mehreren Bastelprojekten, machten Ausbildungsfunkbetrieb an der Amateurfunkstation DLØKSS und beschäftigten uns mit Microprozessoren. In den ersten Jahren waren wir bei den Treffen etwa 20 Personen, doch ließ das Interesse mit den durch die Berliner Schulreform stärkeren Belastungen der Lernenden durch den regulären Schulbetrieb immer mehr nach. Dazu kam, dass sich die Schule mehr zum musisch-künstlerischen Bereich orientierte und dort investierte und auch die naturwissenschaflichen Fachlehrer immer knapper wurden.
In der AG erhielten 17 Schülerinnen und Schüler ein Amateurfunkzeugnis der Klasse E. Dazu kommen zwölf Gäste in der AG, von denen neun ein Amateurfunkzeugnis der Klasse E und und drei ein Zeugnis der Klasse A bekamen.

Diese Präsentation entstand während der Arbeit der Amateurfunk-AG, denn die Terminplanung und Kommunikation in der AG erfolgte im Internet. Jetzt stehen nur noch die Berichte über die Arbeit in den Treffen zur Verfügung.

Für mich als Leiter der Arbeitsgemeinschaft zählt die Arbeit mit der Amateurfunk-AG zu den schönsten Jahren meiner Zeit als Lehrer.

Wolf-G. Blümich, DL7PF

Berichte über Aktivitäten
Das Leitungsteam der AG

Das Rufzeichen DLØKSS ist seit dem 31.08.2013 nicht mehr zugeteilt.

DIESE SEITE WIRD NICHT MEHR GEPFLEGT. LINKS KÖNNEN VERALTET SEIN.

Informationen gibt es bei Wolf-G. Blümich, DL7PF, .
Impressum
, 03.09.2013
In Zusammenarbeit
 mit dem Ortsverband
Reinickendorf des DARC